Bernsteintherapie und Sauna-Rituale

Ein besonderes Wellnesserlebnis in Litauen

Es ist die Mischung aus Aberglaube, Wissenschaft und Erfahrung, die litauische Wohlfühl-Rituale wie die Bernsteintherapie oder die litauische Sauna zu einem besonderden Wellnesserlebnis machen. 

Glaubt man nämlich uralten Mythen und Legenden sowie heutigen Werbeaussagen, stecken in dem Millionen Jahre alten Bernstein nicht nur magische, sondern auch heilende Kräfte.

Litauische Bernstein-Aroma-Musik-Therapie

Was liegt alo näher, als das „litausche Gold“, wie der Bernstein auch genannt wird, in Wellnessanwendungen zu integrieren. Und so wurde in dem baltischen Land Litauen die Bernstein-Aroma-Musik-Therapie entwickelt und patentiert. Der Gast begibt sich dabei in einen mit ungeschliffenem Bernstein ausgekleideten Raum und legt sich dort auf eine mit vielen kleinen Bersteinstückchen gefüllte Matratze. „Kombiniert mit Atemübungen und der Massage bioaktiver Punkte sowie Kräuteraromen und einer musikalischen Untermalung wirkt das fossile Harz entspannend und schmerzlindernd", teilt das Fremdenverkehrsamt Litauen in einer Mtteilung mit. Die nach eignen Angaben weltweit einzigartige Therapie sei zudem für ihre „stimmungsaufhellende Wirkung" bekannt.

Litauische Sauna

In der traditionellen litauischen Sauna hingegen, einer Dampfsauna mit heißen Aufgüssen aus Heilkräutern und großflächigen Kompressen, sticht besonders das archaisch anmutende Rutenschlagen hervor. Durch die sanften Schläge mit einer Rute soll der Streß aus dem Körper „herausgeklopft“ werden. Der Saunameister wendet dabei neben der klassischen Birkenrute auch dünne Zweige von Wacholder, Ahorn oder Apfelbaum sowie verschiedene Kräuterbündel, durch die die Durchblutung gefördert werden soll. „Wenn die Rute sachverständig gebunden wurde, bleiben die Energien und Heileigenschaften der Pflanze erhalten“, zitiert das Fremdenverkehramt Litauen eine litauische Überlieferung. Ein typisch litauisches Körperpeeling mit Honig, Salz, Ton oder geschrotteten Kastanien, verbunden mit den heißen Kräuteraufgüssen, unterstützt dabei den Reinigungsprozess.

Reisetipps:

  • Das Bernsteinmuseum im Schloss des Grafen Tyszkiewicz an der litauischen Ostseeküste in Palanga bietet Hintergrundinformationen zur Nutzung und Verarbeitung des Bernsteins sowie zu seinen heilenden Eigenschaften
  • Litauenbesucher können sich in einem der zahlreichen Kurbäder in Palanga, Neringa und Birštonas selbst ein Bild davon machen, ob und wie sich der Bernstein auf Wohlbefinden, Gesundheit und Schönheit auswirkt.
  • Besonders viele Saunen – von traditionell bis zeitgenössisch-modern – gibt es in und um Ignalina. Die Stadt im Norden Litauens ist reich an Seen. An ihren Ufern finden sich besonders viele unterschiedliche Heißluftbäder.


 

Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Zuwachs am Roten Meer

Labranda Hotels & Resorts, eine zur FTI-Group gehörende Hotelmarke, dehnt ihre Bandbreite in Ägypten weiter aus. Zu den bereits vorhandenen fünf Häusern in El Gouna, Marsa Alam und Makadi Bay kommt nun in der Kategorie superbeach mit dem Labranda Tower Bay das erste Hotel in Sharm el Sheikh dazu. Lesen Sie mehr

Wer will Mosel-Weinkönigin werden?

Die Mosel-Weinwerbung ruft wieder alle Ortsweinhoheiten und weininteressierten jungen Frauen aus dem Anbaugebiet auf, sich für die Wahl der Mosel-Weinkönigin am 8. September 2017 zu bewerben. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto nimmt bis 31. Mai die Geschäftsstelle des Moselwein e.V. in der Gartenfeldstraße 12a in 54295 Trier entgegen. Die Bewerberinnen müssen mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sein, aber sie müssen nicht aus einer Winzer- oder Weinhändlerfamilie stammen. Berufliche Tätigkeit in der Weinbranche, beispielsweise im Marketing oder im Vertrieb, besondere Kenntnisse im Weinbau oder in der Kellerwirtschaft qualifizieren ebenso für das Amt. Erfahrungen als Ortsweinkönigin sind hilfreich, aber keine Bedingung für eine Kandidatur. Weitere Auskünfte erteilt Christa Borne, Telefon 0651 71028-13 (Montag bis Donnerstag, jeweils vormittags), cb@weinland-mosel.de. Sie nimmt die Bewerbungen auch per E-Mail entgegen.


Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.

Gewinnspiele

Gewinnen Sie einen Gutschein für Hotel Vital zum Stern

Gewinnen Sie einen Gutschein für zwei Personen und zwei Übernachtungen im Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg.