Beinwellröllchen mit Ziegenkäse

von KochArt

Ein Rezept von den Staudachstub`n. © Michael Huber

Zubereitung: Beinwellröllchen mit Ziegenkäse

Beinwellblätter abwaschen

Zuerst die Beinwellblätter abwaschen, abtrocknen und dann denn dickeren Stengel herausschneiden. Beinwellblätter grob Hacken.

Knödelbrot anweichen

Das Knödelbrot mit warmer Milch und den Eiern anweichen. Den Zwiebeln mit Butter goldgelb anrösten, anschließend die geriebenen Kartoffeln, dem gehackten Beinwell, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer, dem gewürfelten Ziegenkäse, dem angeweichten Knödelbrot vorsichtig beimengen. Die Masse sollte nicht zu schmierig werden. Daraus die Knödelmasse zu Röllchen formen und in Butterschmalz goldgelb bis hellbraun braten.

Servieren

Auf Blatt- und Wildkräutersalat anrichten.

Autor

KochArt

Der Verein KochArt ist eine Vereinigung von Wirten, die Produkte von heimischen Bauern und Produzenten verarbeiten und besonders gekennzeichnet in ihren Speisekarten ausweisen. Die KochArt Wirte bieten ihren Gästen mehrmals im Jahr gemeinsame Spezialitätenwochen mit dem Schwerpunkt regionaler Erzeugnisse.

In speziellen Kochworkshops bei ausgezeichneten Köchen werden traditionelle und innovative Zubereitungsmethoden trainiert. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, bereits vergessene Spezialitäten der regionalen und der österreichischen Küche wieder zu entdecken und anzubieten.

Die KochArt Wirte möchten einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Region Kitzbüheler Alpen als kulinarische Region zu positionieren. Heimische Qualitätsprodukte und die Zusammenarbeit mit den Bauern vor Ort und dem Tourismus stehen dabei im Mittelpunkt.

Die Transparenz der Herkunft der Produkte ist den KochArt Wirten besonders wichtig. Kontrollen in den Betrieben finden laufend statt. Mitglied im Verein KochArt werden ausschließlich Betriebe, welche die Philosophie des regionalen Einkaufs leben und fördern.