Buchweizenrisotto mit Pilzen

von Patrick Lechner

Zubereitung: Buchweizenrisotto mit Pilzen

Buchweizen einweichen

Buchweizen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Vor der Zubereitung abseihen, gut durchwaschen und in Salzwasser 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Dann abseihen und abschrecken.

Gemüse schneiden

Karotten, gelbe Rübe und Sellerie fein würfeln (brunoise), Peterilie fein hacken, Pilze putzen und vierteln.

In der Pfanne erhitzen

Buchweizen in einer Pfanne mit etwas Gemüsefond und Butter erhitzen, das kleinwürfelige Wurzelgemüse zufügen und die Parmesanflocken unterheben. Kurz vor dem Anrichten die frische Petersilie beimengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilze würzen

Die geputzten Pilze mit Olivenöl sautieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cherrytomaten halbieren und kurz vor dem Anrichten zu den Pilzen in der Pfanne geben.

Wahlweise kann dieses Gericht natürlich auch VEGAN zubereitet werden. Statt Butter wird ein hochwertiges Olivenöl verwendet und der Parmesan wird weggelassen.

Über das Gasthaus

Autor

Patrick Lechner

 

Im Gasthaus „Zum Wohl" in Wien beweist Küchenchef und Jungtalent Patrick Lechner (24), dass man auch ohne Laktose und Gluten tollen Geschmack auf den Teller bekommt. Er spannt den Bogen von der leichten gesundheitsbewußten Küche hin zum Gasthaus-Klassiker und schafft mit seinen Gerichten ein genussvolles Angebot für Alle – egal ob Fleischesser, Vegetarier oder Veganer.