Ebly Zartweizenrisotto mit Garnelen

von Leo Mörschbacher

Zubereitung: Ebly Zartweizenrisotto mit Garnelen

Zartweizen anschwitzen

Den Zartweizen mit den fein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl leicht anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsefond aufgießen. Solange köcheln lassen bis der Weizen schön weich ist, mit Parmesan und frischen Kräutern vollenden.

Riesengarnelen anbraten

Die Riesengarnelen bei scharfer Hitze kurz anbraten, mit Meersalz und Zitrone würzen. Steinpilze blättrig schneiden, in Butter ansautieren und mit reichlich Petersilie über das Weizenrisotto geben.

Durchkochen

Für den Safranschaum die Sahne mit den Safranfäden gut durchkochen lassen und anschließen abseihen. Butter aufschäumen lassen, mit Mehl glattrühren und mit der Safransahne aufgießen. Gegebenenfalls noch etwas Fischfond beigeben. Mit Butter aufmontieren und über das Risotto mit den Garnelen und Pilzen nappieren.

Autor

Leo Mörschbacher


Leo Mörschbacher Chefkoch im Hotel Schwaigerhof. Begeisteter Koch mit viel Liebe und Leidenschaft zum Detail
und Bodenständigen.