Oliventorte mit Himbeergelee - glutenfrei

von Angelo Berardi

Zubereitung: Oliventorte mit Himbeergelee - glutenfrei

Bisquit aus Olivenòl extra Vergine

Eier mit Kandiszucker schaumig schlagen. Das glutenfreie Mehl und Mandelmehl langsam dazugeben, dann nach und nach die Reismilch und das Olivenöl. Eine Tortenform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form geben. Bei 185 Grad für 15 Minuten backen.

Die Schokolade-Mousse

Die Reismilch aufkochen, die Schokolade und die Gelatine, den Butter, Kakao und zuletzt die pasteurisierten Dotter dazugeben. Alles gut zu einer glatten Creme verrühren. Das Eiweiß mit dem Zucker ein klein wenig erwärmen, steif schlagen und mit der Mousse verrühren. 

Das Himbeer- Gelee

Die pürierten Himbeeren mit 20g Zucker erhitzen, die aufgelöste Gelatine dazugeben und die Himbeeren in eine Tortenform von 28 cm geben. Im Gefrierfach aufbewahren für ca. 1 Stunde.

Glasur

Die Sahne aufkochen, der flüssigen Schokolade beimengen und zuletzt das Olivenöl dazugeben. Die Glasur abkühlen lassen.

Zusammensetzung

In eine Tortenform einen Olivenöl-Bisquitboden legen, darüber eine Lage Schokolade-Mousse und über die Mousse das Himbeergelee. Mit einer  zweiten Schokolade-Mousse abschließen. Die Torte für 2 Stunden in das Gefrierfach stellen. Torte aus der Form lösen und die Glasur darüber geben. Mit Himbeeren und Marzipanoliven dekorieren.

Autor

Angelo Berardi

 

Südtiroler und italienische Gerichte gehen im Hotel Villa Madonna eine schmackhafte Symbiose ein: auch Brot, Süßspeisen und Eiscreme werden hausgemacht – sowohl in einer herkömmlichen als auch in einer glutenfreien Variante. Verantwortlich dafür ist Angelo Berardi, geboren in Ruvo di Puglia (Bari-Italien), verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Sein Werdegang:

1987-2002 Konditor bei Konditorei „Berardi“ in Bari
2002-2005 Cakedesigner in New York
2005-2010 Pastrychef bei Carpigiani Group
2010-2013 Pastrychef in Italia

4. Platzierung beim Wettbewerb in Rimini bei der World Glutenfree  2014