Sommerliches Blütensalz

von Iris Franzen

Zubereitung: Sommerliches Blütensalz

Orangenschale abreiben

Die Orangenschale wird fein abgerieben, der Knoblauch in kleine Stücke gehackt und die Blüten und Chilis mit einem scharfen Messer kleingeschnitten.

Im Mörser zerreiben

Einen Teil der Mischung mit etwas Salz im Mörser zerreiben und nach und nach die restlichen Zutaten zugeben. Nun in ein schönes Glas abfüllen, welches auch ein schönes Mitbringsel zur nächsten Gartenparty ist!

Mein Tipp

Sollte noch Blütensalz übrig sein, zupft man einfach noch Blüten und Blätter klein, zerhackt noch ein – zwei Knoblauchzehen, vermischt das Ganze mit dem Salz und füllt mit Olivenöl auf. Und fertig ist die Marinade für das Fleisch am Grillabend.

Diese Blütenmischung, allerdings ohne Knoblauch, lässt sich auch schön mit braunem Zucker statt Salz vermischen. Diesen Blütenzucker streut man zum Beispiel auf mit Olivenöl eingepinselten Schafskäse, der im Backofengrill nach 6-8 Minuten bei großer Hitze eine würzige karamellisierte Kruste bekommt. Die ideale Salatbeilage!

Ich wünsche alle Lesern einen schönen bunten Sommer mit leckerem bunten Essen!

Autor

Iris Franzen

 

Kräuterexpertin Iris Franzen veranstaltet in Bad Marienberg (Rheinland-Pfalz) Kräuterwanderungen, Workshops und Kochkurse rund um das Thema Kräuter. @ Andreas Gillner