Wellness-Tribune | Ihr Magazin für Wellness, Gesundheit, Fitness, Lifestyle

Sport & Wellnesshotel Held

Foto: Held Held Hotel & Spa

Sport und Wellness versetzen Berge
„Go“ für einen aktiven Sommerausklang & Herbst

Dass Bewegung gesund ist und glücklich macht, das ist kein Geheimnis. Menschen, die einen aktiven Lifestyle pflegen, kommen mit Begeisterung ins Zillertal. Besonders der Spätsommer und der Herbst sind für sie die schönste Zeit zum Wandern und Biken in der vielseitigen Bergwelt. „Keep in shape“ ist die Philosophie des Sport- und Wellnesshotel HELD****s in Fügen. Wer´s gerne sportlich angeht, der wird staunen.

Dem Thema Fitness schenkt das Held Hotel große Aufmerksamkeit. Die neue Fitness-Area zeigt sich auf top Niveau. Das Ambiente ist inspirierend, die Ausstattung am letzten Stand der Sporttechnik und die Aussicht, wie sie nur in den Bergen sein kann. Die Trainingsgeräte kommen von dem Marktführer Technogym. Laufbänder, Ergometer, Stepper, Hantelbank, Krafttrainingsgeräte für den ganzen Körper und zwei Kinesis Trainingsgeräte stehen zur Verfügung. Die Cardiogeräte sind mit Internet, Musik, Spielen und integrierter TV-Anlage ausgestattet. Die Kinesis-Geräte machen „freies“ Kraft- und Bewegungstraining möglich und fördern Ausdauer, Gleichgewicht, Stärke und Beweglichkeit.

Das Aktivprogramm im Sport- und Wellnesshotel Held****s spielt viele Stücke – bei Sonnenschein und Schneegestöber, im Sommer und im Winter. Sportliche Einheiten im Fitnessstudio und Yoga-Sessions gehören fix dazu. Gerade jetzt, wenn die Sommerhitze vorbei ist und der Herbst langsam ins Land zieht, geht es nach draußen in die Natur – zum Nordic Walking und Wandern, zu Radwanderungen und Mountainbiketouren oder zum Kneippen im Bioteich. Eine geschulte Wellnesstrainerin und die beiden Hotelchefs Anni und Gerhard kümmern sich persönlich um die vielseitigen Programme. Kraft schöpfen, Energie tanken und die Berge erleben, dazu sind der Spätsommer und Herbst ideal.       

Natürlich brauchen aktive Berggenießer auch ihre wohlverdiente Ruhe. Nachhaltige Entspannung finden Hotelgäste in der Wellnesswelt des Held Hotel & Spa. Müde Muskeln wollen wieder munter gemacht werden. Gerade im Herbst bereiten Wellnesstage das Immunsystem auf die bevorstehende kalte Jahreszeit vor. Self-Care und Beauty dürfen auch nicht zu kurz kommen. Abschalten und das Gipfelpanorama bestaunen, ein gutes Buch lesen, den Duft der Heublumen atmen, eine wohltuende Massage – es gibt viele Möglichkeiten, im Hotel Held den Stresslevel zu senken und sich Gutes zu tun. An milden Spätsommertagen ist ein Bad im Bioschwimmteich noch ein Hochgenuss. 3.000 m2 ist der traumhafte Garten mit Liegewiese, Day-Beds, Kräutergarten, Sonnenterrasse und vielem mehr groß. Der Outdoor-Pool und der Frischluft-Whirlpool sind herrlich warm. Indoorpool, Soledampfbad, Zirbensauna, Biosauna, Hütten-Panorama-Außensauna, verschiedene Ruhezonen, Beauty- und Wellnesstreatments – nichts tun, nichts müssen, so soll Urlaub sein.

So wie das Hotel Held in Sachen Aktiv und Wellness gerne das gewisse Extra bietet, so ambitioniert zeigt sich auch die Küche. Küchenchef Martin kreiert kulinarischen Genuss zwischen Regionalität und Innovation. Heimische Qualitätsprodukte und frische Kräuter aus dem Hotelgarten haben in seinen Töpfen und Pfannen Vorrang. Regionale Genüsse aus dem Zillertal kombiniert er raffiniert mit internationalen Gourmeterlebnissen. Wer möchte, beginnt den Urlaubstag mit einem Sektfrühstück. Die ¾ Wellness-Verwöhnpension umfasst ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, ein Mittagsbuffet, Kuchen am Nachmittag und ein Sechs-Gänge-Abendmenü. Der Weinkeller im Hotel Held ist ein Fundus für Kenner und Liebhaber. Dort lagern liebevoll ausgesuchte Weine vorwiegend aus Österreich.

Oktober Special (09.–27.10.22)

Bei einem Aufenthalt ab 4 Nächten 1 Nacht gratis – Preis p. P.: ab 480 Euro

Aktiv in den Bergen (buchbar bis 01.11.22)

Leistungen: 3 Nächte, 1 Tagesmiete E-Bike, 1 Lunchpaket, abwechslungsreiches Aktivprogramm mit geführten Wanderungen – Preis p. P.: ab 521 Euro