Wellness-Tribune | Ihr Magazin für Wellness, Gesundheit, Fitness, Lifestyle

Hotel und Spa Larimar

Foto: Karl Schrotter Photograph/Hotel & Spa Larimar

Tinnitus-Gesundheitswoche im Larimar

Nach Konzertbesuchen, Sportevents oder Arbeiten mit lauten Maschinen haben viele Menschen ein Pfeifen im Ohr. Verschwindet dieses störende Geräusch nicht von selbst, spricht man von Tinnitus. Im Larimar begegnet man den beeinträchtigenden Ohrgeräuschen mit einem wirksamen 6-Faktoren-Programm.

Pfeifen, Summen, Brummen, Rauschen, Klicken oder Klopfen: Das Geräusch, das Menschen bei einem Tinnitus wahrnehmen, kann ganz unterschiedlich sein. Manche haben dabei das Gefühl, als käme das Geräusch scheinbar aus dem eigenen Kopf, für andere kommt der lästige Klingelton von außen. Tinnitus findet seinen Urspruch nicht immer durch Alltagslärm. Nicht selten tritt dieser bei körperlichem und seelischem Stress oder als Nebenwirkung von Medikamenten auf. Die gute Nachricht: Ein Tinnitus hat nur selten mit einem Hörverlust zu tun. Aber oft sind die Ohrgeräusche so stark wahrnehmbar, dass sie den Alltag und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Sie können zu ständiger Anspannung führen, die Konzentration und den Schlaf stören, Depressionen und Ängste hervorrufen.

6-Faktoren-Programm gegen Tinnitus 

Je früher man mit Therapien gegen Tinnitus ankämpft, desto größer sind die Heilungschancen. Das Wellness- und Gesundheitshotel Larimar****S im burgenländischen Stegersbach erzielt mit einem 6-Faktoren-Konzept sehr gute Erfolge. Den Rahmen bilden eine ärztliche Untersuchung und psychotherapeutische Gespräche, bei denen gemeinsam Ideen für ein entspanntes Leben entwickelt werden. Zu den Entspannungstherapien, die Blockaden und Verspannungen lösen können, zählen unter anderem fernöstliche Thai-Massagen, die als besonders wirksam bei Tinnitus gelten. Muskelentspannung nach Jacobson und das tägliche Larimar Aktiv- und Entspannungstraining unterstützen ebenfalls beim Kurerfolg. Ergänzend kann auch Akupunktur angewandt werden. Studien aus Shanghai belegen, dass fernöstliche Heilverfahren bei chronischen Leiden besonders effektiv sind. Großen therapeutischen Nutzen bringen auch das Thermalwasser der hoteleigenen Larimar-Therme sowie das Saunieren in der Infrarot-Salzgrotte und im Soledampfbad. Hier können Körper, Geist und Seele umfassend regenerieren. Ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt im Körper spielt ebenso eine entscheidende Rolle, um gesund zu werden bzw. zu bleiben. Mit dem Oligo Scan Zellcheck werden belastende Schwermetalle, Vitamine und Mineralien in den Zellen gemessen. Auf Basis dieses Gesundheitschecks kann ein gezieltes Konzept erstellt werden, um den Körper systematisch zu entschlacken. Das gelingt mit basischer Vollkost und pflanzlichen Vitalstoffen aus Obst und Gemüse, Kartoffeln und frischen Kräutern. Von außen wirken Saunabesuche und das Baden im basischen Meerwasserpool mit einem pH-Wert von 8,3 besonders entgiftend und entschlackend. Die Tinnitus-Kur im Wellness- und Gesundheitshotel Larimar ist bei ärztlicher Indikation steuerlich absetzbar. 

Tinnitus Gesundheitswoche

Leistungen: 7 Nächte mit den Larimar-Inklusivleistungen, 1 ärztliche Untersuchung, 1 Oligo Scan Zellcheck, Basischeck, 2 psychotherapeutische Gespräche, 3 individuelle physikalische Behandlungen, 2 x Muskelentspannung nach Jacobsen in der Kleingruppe, tägliches Aktiv- & Entspannungstraining laut Programm in der Kleingruppe –

Preis p. P. im DZ ab 1.620 Euro (statt 1.764 Euro) / im EZ ab 1.704 Euro