Wellness-Tribune | Ihr Magazin für Wellness, Gesundheit, Fitness, Lifestyle

Wanderhotel Vinschgerhof

Foto: Wanderhotel Vinschgerhof

Im Vinschgau ist für Osterhasen alles im grünen Bereich

Schon im April rollt das sonnenreichste Tal der Alpen seinen Teppich aus rosa-weißen Apfelblüten aus. Mit der Frühlingssonne „im Rücken“ herrscht auch im Vinschgerhof echte Aufbruchsstimmung. Für Gäste des Wanderhotels werden bis zu fünf geführte Touren pro Woche organisiert.

„Es gibt höhere Berge, aber keine schöneren!“, sagte Extrembergsteiger Reinhold Messner einmal über die Berge des Südtiroler Vinschgaus. Der Vinschgerhof liegt im Herzen des Vinschgaus, in Schlanders, auf halber Strecke zwischen Meran und dem Reschensee. Das Ortlermassiv, der Nationalpark Stilfserjoch und das Schnalstal liegen „um die Ecke“ – der Vinschger Nörderberg und der Sonnenberg gleich vor der Haustüre. Den Namen des letztgenannten Berges kann man im Vinschgau wortwörtlich nehmen. Denn das 70 Kilometer lange Tal an der Etsch gilt mit über 300 Sonnentagen im Jahr als die sonnenreichste Region im Alpenraum.

Wandern aus gutem Grund – und mit Hund

Schon zu Ostern werden im Vinschgerhof die Wanderschuhe geschnürt. Das Wanderhotel mit fünf Bergkristallen bietet mindestens fünf Mal pro Woche geführte Wanderungen an – und alles, was gehfreudige Urlauber unterwegs brauchen. Gemeinsam mit den drei geprüften Wanderführern der Gastgeberfamilie Pinzger und anderen ortskundigen Guides werden die schönsten Ecken des Vinschgaus aufgespürt: die Waalwege am Vinschger Nörderberg, das Martelltal unterhalb der Ortlergruppe, die Göflaner, Latscher und Morterer Almen sowie der Nationalpark Stilfser Joch. Auch Hunde sind gern gesehene Begleiter, auf den Wanderungen ebenso wie im Vinschgerhof. Viele der Wege, welche die Gäste untertags abgegangen sind, können sie abends im Vinschgerhof mit dem Finger in der Landschaft nachziehen: Vom Sky Whirlpool, einer der Saunen oder Ruheräume der Vista Wohlfühloase im

vierten Stock des Vinschgerhofs mit herrlichem Weitblick. Sind die Beine schwer vom Wandern, empfehlen sich Beinpeelings, Beinpackungen sowie Fuß- und Beinmassage mit Latschenkiefer. Die Leichtigkeit des Seins erhält man auch mit ein paar Längen im Indoor-Pool unter der Glaskuppel zurück.

50 Jahre Gastfreundschaft

Gastgeberfamilie Pinzger führt den Vinschgerhof seit über 50 Jahren mit einer kompromisslosen Leidenschaft für die Südtiroler Berge und immer neuen Wohlfühlideen. 2020 wurden die Rezeption, das Wohnzimmer mit Leseecke und die Gaststube neu gestaltet. In letzterer lässt man sich nach einem eindrucksvollen Urlaubstag von Chefkoch Peter kulinarisch verwöhnen. Er und sein junges Team sprechen mit Südtiroler Klassikern, Cucina Italiana und leichter World-Kitchen sämtliche Geschmacksnerven an. Danach heißt es ab ins Bett, denn am Morgen steht die nächste Tour an. Diese muss nicht unbedingt in die Zwei- und Dreitausender führen. Im ältesten Kulturtal Südtirols gibt es an jeder Ecke mittelalterliche Schlösser, Burgen, Ansitze, Kirchen und Klöster zu entdecken – und die Kurstadt Meran in nur 25 Kilometer Entfernung. www.vinschgerhof.com

Ostern in den Südtiroler Bergen (09.–18.04.22)

5 x HP inkl. Panorama-Wellnessbereich VISTA mit Sauna, Outdoor-Jacuzzi Ruheräume, Tee-Ecke. Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese. Bis zu fünf geführte Wanderungen pro Woche. – Preis p. P. ab 675 Euro