Die Ruhe von Körper und Geist

Okura Amsterdam: Nagomi-Spa & Health steht in der Tradition japanischer Badekultur

Von Carola Faber

Okura: hinter dem Namen verbirgt sich ein Juwel Amsterdams. Das einzige japanische 5-Sterne Hotels in Europa und eines der besten Fünf-Sterne-Luxushotels in den Niederlanden ist Mitglied von “The Leading Hotels of the World”.

Und das Haus punktet nicht nur mit zwei Bars und vier Restaurants, einschließlich zwei japanischen Restaurants (Teppanyaki Restaurant Sazanka und das traditionelle japanische Yamazato), einer Brasserie (Serre Restaurant - Inspired by Ciel Bleu) und einem französisches Restaurant (Ciel Bleu). Das neue Nagomi-Spa & Health des Hotel Okura Amsterdam steht in der Tradition japanischer Badekultur

Nagomi bedeutet: „Komm zur Ruhe". Gemeint ist gleichermaßen die Ruhe von Körper und Geist, genau genommen in vollkommener Balance. Neben der japanischen Shiatsu-Massage, Hot-Stone-, Kräuterstempel- und schwedischen Entspannungsmassage wird dort auch Hanakasumi angeboten. Hinter dem wohl klingenden Begriff verbirgt sich eine angenehme und regenerierende Körperbehandlung, inspiriert von der japanischen Badezeremonie. Zum Auftakt erfolgt eine Fußreinigung mit einer warmen, zarten Essenz, die nach japanischen Kirschblüten duftet. Zur Entfernung überschüssiger kleiner Hornschuppen wird danach ein spezielles Peeling mit Reispuder, vorgenommen Während der Einwirkzeit erfolgt eine energetische Fußmassage. Mit  speziellen Massage-Handschuhen, die eine angenehme Durchblutung der Haut bewirken, wird der übrige Körper behandelt. Zum Abschluss des himmlischen Augenblicks wird der Körper erneut mit einer warmen Essenz aus ätherischen Ölen mit Kirschblütenduft massiert. Die asiatische Duftnote der Produkte und ein feiner Jasmintee runden das Treatment vollendet ab.

Informationen

www.okura.nl

Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Wir sind noch sicherer

Wir haben die Sicherheit im Datenaustausch zwischen wellness-tribune.de und Ihnen erhöht und unser System von http auf https umgestellt. wellness-tribune wird nun von Ihrem Browser als sicher erkannt, was zu einem schnelleren Datenaustausch führt und damit zu einer für Sie vorteilhaften, verkürzten Ladezeit. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Lesen unseres Onlinemagazins.

Ihr

wellness-tribune-Team

Ungeziefer am Urlaubsort

Ratten gehören am Urlaubsort definitiv nicht ins Hotelzimmer. Doch eine einzelne Ratte, die sich abends bei offener Terrassentür in den Raum eines Hotels auf Mallorca verirrt, berechtigt nicht zur Reisepreisminderung aufgrund eines Reisemangels, urteilt das Amtsgericht Köln. Lesen Sie mehr

 
Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.