Interview mit Andrés Notario McDonell

Uwe Klemm: Riesengarnelen mit Venusmuschel-Emulsion

Seit Mitte November 2013 ist Andrés Notario McDonell Küchenchef im Hotel Océano. Nach Stationen in Deutschland, Österreich, London und Bali zog es den 3-fachen Familienvater im Januar 2011 wieder in seine Heimat, nach Teneriffa. Dort übernahm er zunächst eine Tätigkeit als Küchenchef in einem angesehenen Restaurant in Puerto de la Cruz. Seit kurzem leitet er nun unser 8-köpfiges Küchenteam und sorgt für abwechslungsreiche kulinarische Genüsse in unserem Océanp Restaurant.

Was hat Sie dazu bewogen die Aufgabe der Küchenleitung im Hotel Océano zu übernehmen?

Die Nähe zum Meer, der große Markt für frische Produkte, die Freundlichkeit und der Ehrgeiz des Teams, immer das Beste zu geben – Viele Dinge, die mich in meinem Entschluss bestärkt haben, hier mein Zuhause zu finden.

Wodurch zeichnet sich die Küche im Océano aus?

Ihre Frische, die Aromen, zahlreiche aromatische Kräuter, die durch viel Geschick kombiniert geschmackvolle Gerichte zaubern. Zusammen mit einem jungen, ehrgeizigen Team, kreieren wir so ein unvergessliches Andenken für unsere Gäste.

Die Küche im Océano verwendet viele traditionelle kanarische Elemente – gibt es da auch Querverbindungen zur Mayr-Schonkost für die kurenden Gäste?

Der kanarische Ziegenfrischkäse sowie der äußerst milde Ziegenjogurt sind ideale Grundbestandteile für diese Diät. Darüber hinaus ist Gofio (geröstetes und sehr fein gemahlenes Getreidemehl) eine sehr gut verträgliche Beigabe, wenn mehr Kalorien gegeben werden sollen.

Ihr Lieblingsplatz auf Teneriffa?

Eindeutig Puerto de la Cruz. Bei einem Spaziergang die frische Meeresluft atmen, Tapas essen und dabei den Leuten beim Flanieren durch meine Heimatstadt zuzusehen entspannt mich unheimlich.

Haben Sie eine persönliche Lieblingsspeise?

Eigentlich alles, was meine Mutter kocht. Ganz besonders ihr Lammcurry, das sie mit Süßkartoffeln der Insel zubereitet – einfach sensationell!

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Zuwachs am Roten Meer

Labranda Hotels & Resorts, eine zur FTI-Group gehörende Hotelmarke, dehnt ihre Bandbreite in Ägypten weiter aus. Zu den bereits vorhandenen fünf Häusern in El Gouna, Marsa Alam und Makadi Bay kommt nun in der Kategorie superbeach mit dem Labranda Tower Bay das erste Hotel in Sharm el Sheikh dazu. Lesen Sie mehr

Wer will Mosel-Weinkönigin werden?

Die Mosel-Weinwerbung ruft wieder alle Ortsweinhoheiten und weininteressierten jungen Frauen aus dem Anbaugebiet auf, sich für die Wahl der Mosel-Weinkönigin am 8. September 2017 zu bewerben. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto nimmt bis 31. Mai die Geschäftsstelle des Moselwein e.V. in der Gartenfeldstraße 12a in 54295 Trier entgegen. Die Bewerberinnen müssen mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sein, aber sie müssen nicht aus einer Winzer- oder Weinhändlerfamilie stammen. Berufliche Tätigkeit in der Weinbranche, beispielsweise im Marketing oder im Vertrieb, besondere Kenntnisse im Weinbau oder in der Kellerwirtschaft qualifizieren ebenso für das Amt. Erfahrungen als Ortsweinkönigin sind hilfreich, aber keine Bedingung für eine Kandidatur. Weitere Auskünfte erteilt Christa Borne, Telefon 0651 71028-13 (Montag bis Donnerstag, jeweils vormittags), cb@weinland-mosel.de. Sie nimmt die Bewerbungen auch per E-Mail entgegen.


Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.

Gewinnspiele

Gewinnen Sie einen Gutschein für Hotel Vital zum Stern

Gewinnen Sie einen Gutschein für zwei Personen und zwei Übernachtungen im Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg.