RADELN

Fitness

Von Weimar nach Merseburg

Ein Qualitätsweingebiet erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Von Carola Faber

Es ist ein Gefühl des Fliegens. Wie im Film gleitet die Landschaft vorbei. Durch Parks mit mächtigen Bäumen, über kleine Brücken, durch Straßenzüge mit schmucken Häuschen - die Fahrt soll niemals enden. Ein Jubelruf könnte jetzt erklingen.

mehr lesen...

Die schönsten Radtouren zwischen Dresden und Torgau

Burgen, Schlösser und mehr

Das Sächsische Elbland bei Dresden ist ein Eldorado für Radfahrer. Offenes, sanft hügeliges Land, entzückende Ortschaften und malerische Weinberge verführen zu genussvollen Ausflügen; altehrwürdige Burgen, herrschaftliche Jagd- und Lustschlösser sowie prächtige Sakralbauten zu interessanten Zwischenstopps.

mehr lesen...

Von alten Hofanlagen bis zum maritimen Flair

Emsradweg - eine Tour der Höhepunkte

Von Carola Faber

Fröhlich flattern die bunten Fähnchen im Wind. Mehrere hundert Schiffe sind für drei Tage im Museumshafen von Leer zu bewundern. Vom Bug bis an das Heck über die Masttoppen haben sie eine Kette aus Signalflaggen in Längsrichtung gespannt. Die schwimmenden Schmuckstücke bieten beim großen Treffen der Traditions-Schiffe drei Tage lang einen besonderen Blickfang. „Das ist hier immer so.

mehr lesen...

Kulinarische Radwanderung von Trier nach Koblenz

Die Mosel und ihre Blümchen zum Selberpflücken

Von Carola Faber
„Besondere Moselblümchen zum Selberpflücken, die gibt es in unserem Schöppchengarten“, erklärt Winzerin Irma Treis. Jeder Gast kann sich auf Vertrauensbasis mitten im Dorf gegenüber vom Weingut den Tropfen seiner Wahl aus dem Kühlschrank nehmen und dafür den Flaschenpreis in eine Kasse legen.

mehr lesen...

Kirchliches Fahrradportal

Erzbistum Köln will Kirchen und Radler zusammenbringen

Köln (nrw-tn). Das Erzbistum Köln startet das erste kirchliche Fahrradportal Deutschlands. Ziel sei es, die "reichhaltige Kirchenlandschaft im Rheinland erfahrbar" zu machen, erklären die Verantwortlichen. Auf dem Portal werden unterschiedliche Touren mit ihren kirchlichen, aber auch kulturellen Zielen an der Strecke vorgestellt.

mehr lesen...

Fahrrad-Touren durchs Erzgebirge

Seiffen. Für Fahrradfahrer hat das Erzgebirge einen besonderen Reiz. Im sächsischen Mittelgebirge können sie schöne Landschaften erleben und sportliche Herausforderungen finden. Touren für jeden Anspruch und jede Kondition hat der Tourismusverein Seiffen zusammengestellt. Die Routen stehen im Internet unter den Adressen bikerevier-erzgebirge.de oder seiffen-aktivurlaub.de.
 

mehr lesen...

Mit dem Fahrrad durch den Winter

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee

Göttingen. Für viele Radler hört im Winter der Spaß auf. Doch manche wollen sich von ungemütlichem Wetter nicht vom Sattel vertreiben lassen - und das muss auch nicht sein, meint Gunnar Fehlau vom pressedienst-fahrrad in Göttingen. "Allerdings sollte man rechtzeitig einen Wintercheck machen - oder von einem Fachmann erledigen lassen", betont er. Ganz oben auf der Inspektionsliste stehen die Bremsen. Scheibenbremsen sollten noch mindestens einen Millimeter starke Beläge aufweisen. Ist dies nicht mehr der Fall - oder sind die Markierungen an herkömmlichen Bremsbelägen nicht mehr erkennbar - muss Ersatz her. Foto: David Hecker/ ddp/ dapd

mehr lesen...

Fußgänger vs. Radfahrer

Enge Wege machen das Miteinander schwierig

Von  Maria Hilt
Berlin. Für Fußgänger und Radfahrer wird es hierzulande oft eng: Während die Autos sich auf großzügigen Fahrspuren breit machen dürfen, müssen alle anderen sich rechts und links der Fahrbahn auf schmalen Asphaltstreifen aneinander vorbei drängeln. Und das geht nicht immer friedlich vonstatten.

mehr lesen...

Freizeitspaß auf zwei Rädern

Untrainierte sollten sich bei Fahrradtouren langsam steigern

Von Heidrun Gallas
Hagen. Endlich Sommer. Und damit die ideale Zeit, sich wieder länger im Freien aufzuhalten. Eine gute Gelegenheit dazu bietet eine Radtour: "Radfahren ist ein ideales Ausdauertraining für praktisch jedermann. Aber Vorsicht, nicht gleich übertreiben!", warnt Horst Schmidt, Koordinator für den Bereich Radtourenfahren und Countrytourenfahren im Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Foto: ddp

mehr lesen...

Schnelle E-Bikes brauchen Mindestprofil der Reifen

Nur Fahrräder ohne Motor kommen mit weniger Profil aus

Bremen. Elektrofahrräder mit Versicherungskennzeichen müssen Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens einem Millimeter haben. Auf diese Vorschrift weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Bremen hin. Nur Fahrräder ohne Motor und Pedelecs kommen mit weniger Profil oder sogar profillosen Reifen aus.

mehr lesen...

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Zuwachs am Roten Meer

Labranda Hotels & Resorts, eine zur FTI-Group gehörende Hotelmarke, dehnt ihre Bandbreite in Ägypten weiter aus. Zu den bereits vorhandenen fünf Häusern in El Gouna, Marsa Alam und Makadi Bay kommt nun in der Kategorie superbeach mit dem Labranda Tower Bay das erste Hotel in Sharm el Sheikh dazu. Lesen Sie mehr

Wer will Mosel-Weinkönigin werden?

Die Mosel-Weinwerbung ruft wieder alle Ortsweinhoheiten und weininteressierten jungen Frauen aus dem Anbaugebiet auf, sich für die Wahl der Mosel-Weinkönigin am 8. September 2017 zu bewerben. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto nimmt bis 31. Mai die Geschäftsstelle des Moselwein e.V. in der Gartenfeldstraße 12a in 54295 Trier entgegen. Die Bewerberinnen müssen mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet sein, aber sie müssen nicht aus einer Winzer- oder Weinhändlerfamilie stammen. Berufliche Tätigkeit in der Weinbranche, beispielsweise im Marketing oder im Vertrieb, besondere Kenntnisse im Weinbau oder in der Kellerwirtschaft qualifizieren ebenso für das Amt. Erfahrungen als Ortsweinkönigin sind hilfreich, aber keine Bedingung für eine Kandidatur. Weitere Auskünfte erteilt Christa Borne, Telefon 0651 71028-13 (Montag bis Donnerstag, jeweils vormittags), cb@weinland-mosel.de. Sie nimmt die Bewerbungen auch per E-Mail entgegen.


Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.

Gewinnspiele

Gewinnen Sie einen Gutschein für Hotel Vital zum Stern

Gewinnen Sie einen Gutschein für zwei Personen und zwei Übernachtungen im Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg.