Warum Thailand gute Voraussetzungen für Gesundheitstourismus hat

Ein Interview mit Dr. Narinthorn Surasinthon

Der Gesundheitstourismus ist zum starken Motor der Tourismusindustrie geworden und geht weit über Wellness hinaus. Dabei spielt Thailand auf diesem Sektor eine wichtige Rolle. Warum das so ist, sagt in unserem Interview Dr. Narinthorn Surasinthon vom Thanyapura Health & Sports Resort auf Phuket (www.thanyapura.com).

Die thailändische Gastfreundlichkeit und auch die exotische Landschaft tragen zum Wohlbefinden bei, sagt Dr. Narinthorn Surasinthon.  © Thanyapura Health & Sports Resort

Dr. Narinthorn Surasinthon, Sie arbeiten seit einigen Monaten für das Thanyapura Health & Sports Resort auf der südthailändischen Insel Phulet als medizinischer Direktor des Gesundheitszentrums. Was kann der europäische Gast in Thailand und speziell im Thanyapura Health & Sports Resort erwarten, wenn er mehr will als nur Wellness? 

Dr. Narinthorn Surasinthon: Grundsätzlich haben wir in Thailand beste Voraussetzungen für den medizinischen Tourismus. Sehr gut ausgebildete Fachkräfte, eine fortschrittliche Technologie und vor allem die thailändische Gastfreundlichkeit und das hohe Service-Niveau sind Gründe, warum Thailand rasant im Gesundheitssektor wächst. Dazu kommen niedrige Kosten - und auch die exotische Landschaft trägt zum Wohlbefinden bei. Was das Thanyapura Health & Sports Resort betrifft: mit einer eigenen medizinischen Abteilung bieten wir dem Gast medizinische Untersuchungen, ästhetische Behandlungen, Hormonbehandlungen, Präventive Medizin, ganzheitliche Medizin, Ernährungsberatung, Mind-Trainung, Yoga und vieles mehr. 

Einige dieser Behandlungen werden auch von anderen Hotels angeboten. Was macht Thanyapura so einzigartig?

Dr. Narinthorn Surasinthon: Wir behandeln jeden Gast sehr individuell, nehmen ihn in seinen Besonderheiten wahr und setzen ganzheitlich an. Das geschieht im ersten Gespräch durch unsere Ärzte. Andere mögen ähnliche Programmpunkte anbieten, aber nur Thanyapura kombiniert den medizinischen Check durch Ärzte, diagnostische Untersuchungen und die medizinische Behandlung mit einem holistischen Ansatz. Unser Team besteht aus 20 Fachkräften: Ärzte, Physiotherapeuten, Gesundheits- und Wellnessberater, Meditations-und Yoga-Trainer, Ernährungsberater und Personal Trainer. Dazu kommen die sportlichen Einrichtungen, die ideale Voraussetzungen bieten, um sein Lebenskonzept nachhaltig zu optimieren und seinen Geist und Körper gleichermaßen in Einklang zu bringen. Denn Sport dient nicht nur der Fitness, sondern auch der Prävention.

Wenn Gäste ein Gesundheitsprogramm buchen, haben sie dann neben den ganzen Behandlungen noch Zeit, die Gegend zu erkunden? 

Dr. Narinthorn Surasinthon: Normalerweise bieten wir eine Online-Beratung an, bevor die Gäste anreisen. So können wir sicherstellen, dass die Behandlungen, die wir empfehlen, sich mit den Wünschen der Gäste decken. Unser medizinischer Concierge spricht die Behandlungen mit dem Wellness-Berater ab, um den Zeitplan so stimmig wie möglich vorzubereiten. So bleibt für den Gast noch genügend Gelegenheit für Ausflüge zu den nahe gelegenen Stränden und Sehenswürdigkeiten. 

Welche sind die beliebtesten Gesundheitspakete? 

Dr. Narinthorn Surasinthon: Das sind Gewichtsreduzierung, Detox, Hormonbehandlung, Stressmanagement

Sie sind spezialisiert auf Anti-Aging and Präventive Medizin. Sie haben einen sehr interessanten Lebenslauf und viel Erfahrung im Ausland gesammelt. Ist die Arbeit im Thanyapura Health & Sports Resort anders? 

Dr. Narinthorn Surasinthon: „Optimise your life“ ist unser Slogan – das ist ein Aufruf, der die Gäste mobilisiert und motiviert. Wir ermuntern und stärken Menschen, mehr für ihre Gesundheit zu tun und sorgsam mit ihrem Körper, Geist und ihrer Seele umzugehen. Alleine durch das integrierte Sportprogramm wächst ein neues Körpergefühl. Dazu kommt die bereits genannte Kombination aus medizinischen Behandlungen, Ernährung und Mind-Training. Das macht Thanyapura einzigartig. 

Geben Sie dem Gast auch nach seinem Aufenthalt im Thanyapura Ratschläge und Tipps, damit sie ihr persönliches Ziel zu Hause weiterverfolgen? 

Dr. Narinthorn Surasinthon Ja, wir bieten den Gästen die Möglichkeit, mit uns online zu kommunizieren und Fragen zu stellen. 

Als "Dr.CareBear" haben Sie viele “Follower” in den sozialen Netzwerken. Wie hat sich das entwickelt? 

Dr. Narinthorn Surasinthon: Als ich vor acht Jahren mit meinem Account als Dr. CareBear in den Sozialen Medien begann, wollte ich Menschen inspirieren, wie sie nachhaltig gesünder leben können. Mittlerweile hat mein Konto bei twitter @Dr_carebear 605 000 followers. Interaktive Programme wie „weight loss challenge“ oder „500 K run challenge“ sind sehr gefragt. Hier entsteht ein reger Austausch unter Menschen, die sich für einen „Lifestyle-Change“ interessieren.

Was ist Ihr Rat für ein gesünderes Leben?

Dr. Narinthorn Surasinthon: Sie haben viele Möglichkeiten, Ihre Leben zu ändern. Wählen Sie sorgsam!

 


Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Gutschein gewonnen

Den Reisegutschein für das Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg hat Marvin Kaeding aus Leipzig gewonnen. "Meine Freundin und ich haben uns sehr über den Gutschein gefreut. Ein Wellnesswochenende haben wir schon länger als Wunsch gefasst. Dank euch wird es dieses Jahr möglich", sagt Marvin Kaeding.

Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.