Wunschlied beim Büro für Weihnachtslieder

Weltweit einzigartiger Service

Musikwissenschaftlerin und Büroleiterin Eva Maria Hois kennt die Sehnsucht nach gemeinsamen Singen in der Weihnachtszeit. @ Carola Faber

Von Carola Faber

Ein Büro für Weihnachtslieder - ist das ein Scherz? Nein. Diese besondere Servicestelle gibt es wirklich. Mit dem Wissen, dass die Sehnsucht nach dem gemeinsamen Singen und Musizieren in der Weihnachtszeit ganz besonders groß ist, oft aber Texte oder Melodiepartien fehlen, wurde im Advent 1991 erstmals das Büro für Weihnachtslieder eingerichtet.

Die Idee, musikalische Eigeninitiativen zu fördern und allen, die sich musikalisch äußern und selbst aktiv werden wollen, die nötige Unterstützung zu geben, ist aufgegangen. "Viele Menschen haben mit dem Singen und Musizieren Schwierigkeiten – sie können sich an den Text der zweiten und dritten Strophen eines Liedes nicht recht erinnern, die genaue Melodie ist nicht mehr bekannt, und die Geschichte, die die Großmutter alljährlich unter dem Christbaum erzählt hat, ist schon längst vergessen", erklärt Musikwissenschaftlerin und Büroleiterin Eva Maria Hois, die sich federführend für das Projekt einsetzte. In der außergewöhnlichen Servicestelle in Graz herrscht in den Wochen vor Weihnachten, zusätzlich zum ganzjährig erreichbaren Liederdienst, Hochbetrieb. Täglich werden mehr als 50 Anfragen, persönlich, am Telefon oder per Mail eingereicht und auch schnellstmöglich beantwortet. Meist benötigen die Mitarbeiter dafür weniger als 30 Minuten. Schließlich befinden sich in der umfangreichen Datenbank rund 30 000 Lieder, Texte, Gedichte, Melodien und Sprüche, die nur darauf warten, im Kreise der Familie oder mit  Freunden gesungen, gelesen und gehört zu werden. Bei Bedarf wird das Material vom Büro für Weihnachtslieder kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wünsche aus dem In- und Ausland werden per Telefon und Fax erfüllt. Oder die Lieder werden vorgesungen. Bisher ungewöhnlichster, aber nicht unerfüllter Wünsche war "Stille Nacht" in dem westafrikanischen Dialekt Bambara. Das ist aber eher eine Ausnahme. Meist sind es eher die alten, traditionellen Lieder, wie zum Beispiel "Tief im Tannwald ein Vöglein", die als vollständige Version gesucht werden.

Nicht selten kommt es im „Büro für Weihnachtslieder“ vor, dass das Telefon klingelt, und sich Menschen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerührt bedanken: „Das Lied hat meine Großmutter immer gesungen, und ich konnte es bislang nicht auftreiben. Danke, dass Ihr es gefunden und mir geschickt habt.“ oder „Danke vielmals! Dass ich dieses Gedicht, das ich aus meiner Kindheit kenne, nun wieder in meinen Händen halte, das ist mein schönstes Weihnachtsgeschenk.

Das Büro für Weihnachtslieder befindet sich in der Sporgasse 23, in Graz. Dort ist der Internationale Liederdienst das ganze Jahr über erreichbar und hilft bei Liedanfragen aller Art gerne weiter. Weitere Informationen sind erhältlich unter  www.steirisches-volksliedwerk.at.

Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Gutschein gewonnen

Den Reisegutschein für das Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg hat Marvin Kaeding aus Leipzig gewonnen. "Meine Freundin und ich haben uns sehr über den Gutschein gefreut. Ein Wellnesswochenende haben wir schon länger als Wunsch gefasst. Dank euch wird es dieses Jahr möglich", sagt Marvin Kaeding.

Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.