Fahrrad-Touren durchs Erzgebirge

Seiffen. Für Fahrradfahrer hat das Erzgebirge einen besonderen Reiz. Im sächsischen Mittelgebirge können sie schöne Landschaften erleben und sportliche Herausforderungen finden. Touren für jeden Anspruch und jede Kondition hat der Tourismusverein Seiffen zusammengestellt. Die Routen stehen im Internet unter den Adressen bikerevier-erzgebirge.de oder seiffen-aktivurlaub.de.

Auf den Webseiten können Urlauber zehn Rennradtouren und zwölf Strecken für Mountainbikes oder Trekking-Fahrräder finden. Mit dem Rennrad lässt sich zum Beispiel die etwa 80 Kilometer lange Augustusburg-Tour ab Seiffen unternehmen. Auf der Drei-Talsperren-Tour ab Lengefeld sind Radler etwa 29 Kilometer unterwegs.

Für jede Route gibt es im Internet ausführliche Informationen zur Strecke. Steigungen und Abfahrten sind ebenso verzeichnet wie die Beschaffenheit von Straßen, Wegen und Pfaden. Außerdem bekommen Urlauber Tipps zu Sehenswürdigkeiten auf einer Tour sowie Unterkünfte, die auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt sind.

Weitere Auskünfte erteilt der Tourismusverein Seiffen e.V., Hauptstraße 95, 09548 Kurort Seiffen, Tel.: 037362/17019, E-Mail: fvv.seiffen@web.de, Internet: tv-seiffen.de.

 

Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Gutschein gewonnen

Den Reisegutschein für das Quality Hotel Vital zum Stern in Bad Meinberg hat Marvin Kaeding aus Leipzig gewonnen. "Meine Freundin und ich haben uns sehr über den Gutschein gefreut. Ein Wellnesswochenende haben wir schon länger als Wunsch gefasst. Dank euch wird es dieses Jahr möglich", sagt Marvin Kaeding.

Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.