Algen und Bernsteine gehören zur Ostsee

Hotel Birke: Produkte aus dem Meer stärken Geist und Seele

Von Carola Faber

Frische Meeresluft, das Rauschen des Windes und kreischende Möwen: wer in das Day-Spa vom Kieler Business & Wellness Hotel Birke eintaucht, fühlt sich sofort wie am Ostseestrand. Ungewöhnliche Wellness-Produkte und innovative Anwendungen führen zu  wirkungsvollen Ergebnissen.

Während der Blick auf die einladend wirkenden Strandkörbe im Innenhof fällt, kann sich der Gast im 750 Quadratmeter großen und direkt angrenzenden  Wellness-Bereich ausgiebig und mit außergewöhnlichen Zutaten verwöhnen lassen. Die Ostsee Goldzeremonie beginnt beispielsweise mit entspannenden Atemübungen im Eukalyptusdampf. Es folgen ein Ganzkörper Meersalzpeeling mit Algenöl, eine Bernstein- sowie eine Algengel-Packung. 

Unter fachlicher Anleitung wird das reichhaltige Peeling-Produkt aus Meersalz und Öl sanft auf dem Körper verrieben. Nachdem sich das Salz langsam auf der Haut auflöst hat und eingezogen ist, wird die Haut samtig weich.Nun können die intensiven Wirkstoffe optimal aufgenommen werden. „Die Kombination des Bernsteins, der auf den Stoffwechsel stark anregend wirkt, sorgt mit den ausgewählten Meeresprodukten für eine erleichternde Muskelentspannung, fördert die intensive Durchblutung der Haut und versorgt diese mit viel Feuchtigkeit und wichtigen Mineralien. Die Zellerneuerung wird kräftig vorangetrieben.

Die frische Vitalität der Haut wird schnell spürbar. Bernstein, das ist unsere Anwort auf die Hot-Stone-Behandlungen“, erklärt Mitarbeiterin Ramona Altenburger. 

In dem familiengeführten Viersterne Hotel werden nur streng geprüfte und natürliche Produkte verwendet, denn diese und ihre Wirkungsweise stehen dort im Vordergrund. „Im Birke Spa helfen wir den Gästen, die Energie der Natur zurück in Körper, Geist und Seele fließen zu lassen“, ergänzt Ramona Altenburger die Ausführungen. Überall ist der respektvolle Umgang mit den Ressourcen zu spüren. Besonders großer Wert wird auch auf die Verwendung regionaler und saisonaler Zutaten, speziell aus dem Meer, gelegt. „Das Meer gilt als Quelle allen Lebens auf der Erde. Es bestimmt das Wetter und enthält zahlreiche Naturstoffe. Das schöne Land, unsere Heimat, gibt uns viel und wir möchten genauso viel zurückgeben. Nachhaltig, achtsam und respektvoll gehen wir mit unserer Region und ihren Schätzen um“, mit Nachdruck und Ideenreichtum entwickelte die Familie Birke ihr Konzept, dass schon Auszeichnungen wie die Lilie, dem Qualitätsgütesiegel der Branche der Wellnesshotels, erhielt.

Im Birke Day Spa wird ganz gezielt die „Kraft des Meeres“ eingesetzt. Für Massagen und Beauty-Behandlungen wird hauptsächlich die Meereskosmetik der Kieler Firma „Oceanwell“ verwendet. Diese Produkte basieren auf handverlesenen kultivierten Laminaria-Algen aus kontrolliertem Anbau. Gezüchtet und geerntet werden diese Pflanzen direkt von dem Unternehmen in der Kieler Bucht. "Oceanwell" wird weltweit als einzige Algenkosmetik bezeichnet, die auch als Naturkosmetik zertifiziert ist. Die Alge stellt einen wichtigen Bestandteil der Meeresumwelt der Ostsee dar. Sie produziert Sauerstoff und nimmt überschüssige Nährstoffe auf. Sie stellt zudem ein Rückzugsgebiet für junge Fische und Meerestiere dar. Die Ernte der so genannten Laminaria-Alge erfolgt in Handarbeit. Nach dem Herausziehen der Wirkstoffe wird in einem aufwendigen Verfahren die NaTrue zertifizierte Meereskosmetik Oceanwell hergestellt. Längst beweisen auch die Studien, dass die kosmetischen Produkte, die auf Meerwasser und Algen basieren, besonders gut durch die obere Hautschicht dringen können. Sogar in Zusammenarbeit mit der Universität Kiel wurde die Algen-Kosmetik bezüglich der Wirkungsweise getestet. Die Ergebnisse belegen, dass in Algen ein hoher Mineralstoffanteil und alle wichtigen Spurenelemente enthalten sind. Zudem eignet sich diese ausgezeichnete Kosmetik für jeden Hauttyp.

Bernsteine sind ebenfalls besondere und sehr seltene Edelsteine. Sie sind über Jahrhunderte entstanden. Verstärkt im Ostseeküstenbereich vorzufinden, werden sie auch das Gold der Ostsee genannt. Die Bernsteine regen den Zellstoffwechsel an, der dafür sorgt, dass sich die Haut regeneriert. Außerdem zeigen sie bei angespannten Nerven eine beruhigende Wirkung, während sie sich im energetischen Bereich Klärung und Stärkung für Geist und Seele bedeuten.

Die wunderbaren Momente und einmaligen Erlebnisse in dem hervorragenden Refugium beziehen sich nicht nur auf das Birke-Day-Spa. Auch das geschmackvolle Ambiente, die idyllische Lage, sowie das vom Feinschmecker  ausgezeichnete Restaurant überzeugen auf der ganzen Linie. 

Adresse

Birke – Das Business und Wellness Hotel in Kiel, Ringhotels

Inh. Rainer Birke e.K.
Martenshofweg 2-8
24109 Kiel
Telefon (0431) 5331 0
E-Mail: info@hotel-birke.de
Internet: www.hotel-birke.de

 

Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Wir sind noch sicherer

Wir haben die Sicherheit im Datenaustausch zwischen wellness-tribune.de und Ihnen erhöht und unser System von http auf https umgestellt. wellness-tribune wird nun von Ihrem Browser als sicher erkannt, was zu einem schnelleren Datenaustausch führt und damit zu einer für Sie vorteilhaften, verkürzten Ladezeit. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Lesen unseres Onlinemagazins.

Ihr

wellness-tribune-Team

Ungeziefer am Urlaubsort

Ratten gehören am Urlaubsort definitiv nicht ins Hotelzimmer. Doch eine einzelne Ratte, die sich abends bei offener Terrassentür in den Raum eines Hotels auf Mallorca verirrt, berechtigt nicht zur Reisepreisminderung aufgrund eines Reisemangels, urteilt das Amtsgericht Köln. Lesen Sie mehr

 
Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.