Der Moselsteig

Dein Weg, mehr zu erleben


Der Moselsteig bei Kobern-Gondorf. @ Rheinland-Pfalz-Tourismus/Dominik Ketz

Wer sich auf den Moselsteig begibt, der darf sich auf ein ungewöhnlich vielschichtiges Erlebnis freuen: Schon die schiere Länge von 365 Kilometern beeindruckt. Damit zählt er zu den längsten Fernwanderwegen in Deutschland. Die 24 Etappen sind von höchst unterschiedlichem Charakter mal leicht, mal anspruchsvoll zu gehen.

Sie führen durch Wald, durch Weinberge, entlang des Moselufers genauso wie entlang aussichtsreicher Hangkanten. Sie begeistern durch Naturnähe wie auch durch die Nähe zu geschichtsreicher Kultur. Zahlreiche Aussichtspunkte sorgen für unvergessliche Ausblicke.

Startet man an der deutsch-französisch-luxemburgischen Grenze, so erwartet einen zunächst eine offene, weite Landschaft mit sanften Hügeln, von denen der Blick bis in die Nachbarländer streift. Weiter flussabwärts geht es nach Trier, Deutschlands ältester Stadt. Hier ändert sich das Landschaftsbild: Der Flusslauf begeistert mit seinen vielzitierten Mäandern, steil abfallenden Weinbergen und malerischen, weltbekannten Ortschaften wie Bernkastel- Kues, Traben-Trarbach, Zell (Mosel) und Cochem. Schließlich folgt die Terrassenmosel: Das Flusstal wird immer enger und weist teilweise hohe und steile Flanken und terrassierte Steillagen auf. Landschaftliche und kulturelle Highlights wie Europas steilster Weinberg, der Bremmer Calmont, oder die Burg Eltz liegen hier direkt an der Strecke. Koblenz, das Deutsche Eck und die Moselmündung markieren schließlich das andere Ende des Moselsteigs. Wanderer, die die Gesamtstrecke gehen, werden die Moselseite auf ihrem Weg 13 mal wechseln und schließlich eine ungewöhnliche Vielzahl von Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck haben.

Eines aber ist immer allgegenwärtig: Der weltberühmte Moselwein und unzählige Möglichkeiten zur Einkehr bzw. zur Übernachtung. Eines aber ist immer allgegenwärtig: Der weltberühmte Moselwein und unzählige Möglichkeiten zur Einkehr bzw. zur Übernachtung. Weil Gastfreundschaft an der Mosel eine lange Tradition hat, kann sich der Wanderer auf ein breites Angebot an Restaurants, Straußwirtschaften, Pensionen, Hotels und Appartements bzw. Ferienwohnungen freuen. Eigens vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ zertifizierte Betriebe haben sich ganz auf die Bedürfnisse der Wanderer eingerichtet und bieten entsprechend spezialisierte Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten. Über ein zusätzliches Netz aus Verbindungs- und Zuwege erreichen Wanderer alle Moselorte mit einem vielfältigen gastronomischen Angebot und Unterkünften in allen Kategorien.

Die Mosellandtouristik hat spannende Tourenpakete geschnürt, die ab sofort buchbar sind. Reisezeit ist ab Eröffnung des Moselsteigs im Frühjahr 2014. Die Reise-Arrangements organisieren die Unterbringung bei ausgewählten Gastgebern und bieten kulinarische und kulturelle Leistungen. So beinhaltet das einwöchige Tourenpaket „Wandern auf dem Moselsteig von Perl nach Trier“ sechs Übernachtungen, vier Wanderetappen, ein Drei-Gang-Menü, eine Weinprobe im Weingut, eine Stadtführung in Trier, eine Antiken-Card Basic Trier und einen Wanderführer „Moselsteig“ und kostet 360 Euro pro Person im Doppelzimmer bei eigener Anreise. Ein Gepäcktransfer kann zusätzlich gebucht werden.

Zur individuellen Planung dienen der Wanderführer zum Moselsteig mit sehr genauen Routenbeschreibungen und die drei topografischen Freizeitkarten „Moselsteig“ im Maßstab 1:25.000. Der offizielle Wanderführer Moselsteigmit ausführlicher Wegbeschreibung und vielen Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Genuss bietet einen Vorgeschmack auf die 365 Kilometer lange Strecke (300 Seiten, Detailkarten, Höhenprofile, GPS-Daten, 14,95 Euro). Das Kartenset zusammen mit dem Wanderführer kostet 26,95 Euro und gibt es zzgl. 2,00 Euro Porto und Verpackung bei der Mosellandtouristik. (wellness-tribune.de)

  • Umfassende Wanderinfos mit vielen Tipps und Adressen gibt es bei: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel. 06531 97330, info@mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de, www.moselsteig.de. 
Anzeige

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Newsletteranmeldung

Kurzartikel

Wir sind noch sicherer

Wir haben die Sicherheit im Datenaustausch zwischen wellness-tribune.de und Ihnen erhöht und unser System von http auf https umgestellt. wellness-tribune wird nun von Ihrem Browser als sicher erkannt, was zu einem schnelleren Datenaustausch führt und damit zu einer für Sie vorteilhaften, verkürzten Ladezeit. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Lesen unseres Onlinemagazins.

Ihr

wellness-tribune-Team

Ungeziefer am Urlaubsort

Ratten gehören am Urlaubsort definitiv nicht ins Hotelzimmer. Doch eine einzelne Ratte, die sich abends bei offener Terrassentür in den Raum eines Hotels auf Mallorca verirrt, berechtigt nicht zur Reisepreisminderung aufgrund eines Reisemangels, urteilt das Amtsgericht Köln. Lesen Sie mehr

 
Wellness-Tribune Trinkplan

Trinken ist wichtig. Doch leider trinken wir oft zu wenig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dem Körper täglich bis zu 1,5 Liter Wasser zuzuführen. Schaffen Sie das? Mit dem Wellness-Tribune Trinkplan behalten Sie den Überblick. Drucken Sie Ihren persönlichen Trinkplan jetzt aus und streichen Sie für jedes getrunkene Glas Wasser (250 ml) einen Stern. Sie werden sehen: Durch diese Selbstkontrolle wird die Flüssigkeitszufuhr rasch zur Gewohnheit.